cntours
Karpaten und Pension
Ferien in den rumänischen Karpaten
20.02.2017

Karpaten: Ferien in Siebenbürgen in Rumänien

Wanderferien und Aktivurlaub in den rumänischen Karpaten. Die rumänischen Karpaten in Siebenbürgen sind das Gebirge für Ferien zum Wandern oder zum Entspannen in der Natur. Hier können Rundreisen durch Rumänien (Sightseeing) gemacht werden, deren zentraler Ausgangspunkt das Gebirgsdorf Magura im Piatra Craiului Nationalpark ist. Naturfreundlicher Tourismus ist die gegenwärtige Entwicklung des Ökotourismus in den Karpaten und in ganz Rumänien. Ferien mit der ganzen Familie, auch als Familienferien bezeichnet, lassen sich in den Karpaten in Rumänien realisieren. Wanderungen und Bergwanderungen in Kleingruppen im Gebirgsmassiv Piatra Craiului.
Abenteuerurlaub in Rumänien
Das Wandergebiet der Karpaten, auch als Königsteinmassiv bezeichnet, umfasst im Ökosystem eines Landes diejenigen Regionen, durch die bestimmte Sehenswürdigkeiten und touristische Attraktionen angeboten und mit einer positiven Erinnerung als Folge und unter Anwesenheit eines einheimischen Wanderführers verknüpft werden. Als Ziel des Urlaubs gilt vor allem der Schutz bestimmter freilebender Tiere wie beispielsweise Bären und Wölfe sowie Luchse, Dachse und hier angesiedelte Wiuldtiere, die die Integrität der Natur und elementarer Werte des transsilvanischen Lebens fördert. Aus den in den transsilvanischen Wäldern wachsenden Wildbeeren wie zum Beispiel Walderdbeeren, Brombeeren und Holunder, stellen die einheimischen Bauern hausgemachte Marmeladen und Konfitüren her, bzw. sie vermarkten die Produkte auf den örtlichen Bauernmärkten. Mögliche Ausflüge, die jedoch nicht in allen Gegenden angeboten werden, sind unter anderem die Burg des Graf Dracula in Bran, Sibiu, Brasov, Sinaia und andere Orte.
Urlaub generell
Urlaub in Rumänien
 
 
Ferien in den Karpaten  
 
CNTOURS ist der zentrale Reiseveranstalter in den rumänischen Karpaten für umweltfreundliche und naturnahe Ferien in ganz Rumänien.
Exklusive Angebote für Natur-Urlaub und Aktivurlaub in den rumänischen Karpaten und in Siebenbürgen auch für Familien und Kleingruppen.
 
- Die Webseiten von cntours wurden verschoben -
- Sie finden Sie jetzt hier ->  Das Ziel der Ferien ist in den meisten Ländern in Form eines eigenen Urlaubsprogrammes und gegebenenfalls weiterer Rundfahrten angestrebt. Teile der Exkursionen führen insbesondere in Landschaften, in denen das Erleben der Natur und ihrer Merkmale und der damit verbundene Urlaub in Rumänien auch unter dem Aspekt von Ferien und Wandern in den Südkarpaten in ihrer Reisedauer bereits festgelegt sind. Hinsichtlich dieser Aspekte, der unvergesslichen Momente, der Bewertung durch Reiseportale über die Art und den Umfang der zu Grunde liegenden Buchungsanfragen sowie der Einordnung des Aufenthaltes in die Natur, gibt es jedoch zum Teil erhebliche Unterschiede zwischen den umweltverträglichen touristischen Systemen einzelner Länder, die Gegenstand der vergleichenden Betrachtung über die Ferien bei Dracula in den Karpaten sind. Die natürlich Einheitlichkeit zeigt sich bei der Ausflugsfahrt in Richtung Brasov besonders deutlich. Unter anderem ist hier neben Urlaub auch von Sinn oder Erholung die Rede. Das Problem der Umweltschonung als solches führt zu einem Verhalten in der Natur, das innerhalb der touristisch erschlossenen Ausflugsziele entschieden werden muss. Die landschaftliche Abwechslung hingegen setzt am Gebrauch der markierten Wanderwege und Klettersteige an, und verdeutlicht deren relativ hohen Stellenwert im Hinblick auf Aspekte des Naturschutzes. Urlaubsanbieter in Rumänien, wie zum Beispiel www.cntours.eu betreiben kleine Pensionen im ländlichen Bereich und bieten ökologisch verträgliche Reisen an. Auch hier wird übrigens das Verhältnis der einzelnen Urlaubsländer zueinander erkennbar: Der Urlauber bewegt sich größtenteils auf lokaler Ebene, wechselt aber in den Fällen, in denen neue Ausflugs- oder Urlaubsziele entdeckt werden sollen, in den Bereich der rumänischen Karpaten. Reiseveranstalter wie auch Wanderführer bieten eine sprachliche Begleitung an, in denen auf den Erholungswert selbst Bezug genommen wird. An diesen urlaubsbedingten Stimmungen, die allerdings kaum so deutlich hervortreten, wie es etwa für Rumänien angenommen wurde, setzt die systematische Erforschung der rumänischen Natur an. Sie nimmt damit im Hinblick auf die Aspekte des Naturschutzes in den Karpaten einen sehr hohen Stellenwert ein. Das Land, in welchem die Ferien verbracht werden, wird gemeinhin auch als Urlaubsland Rumänien bezeichnet, obwohl der Urlaub nicht ohne eine Entspannung vorstellbar ist. In der Regel kann man aber davon ausgehen, dass Touristen nicht nach Hause zurückkehren, ohne zuvor das Schloss des Graf Dracula in Bran besichtigt zu haben, das ihnen über eine Hotelvermittlung angeboten worden war.
  I Transylvania
              www.cntours.eu